Sicherheitspreis würdigt Erfindergeist

9. Juli 2021

Haben Sie eine wegweisende, praktische oder theoretische Lösung entwickelt, um die Sicherheit von Menschen, Tieren oder Sachwerten zu erhöhen? Der Verein von Brandschutz- und Sicherheitsfachleuten VBSF lädt 2021 wieder zur Teilnahme am Sicherheitspreis ein. Wer gewinnt, darf sich auf ein Preisgeld von CHF 10‘000 freuen.

Alle drei Jahre werden unter anderem herausragende Prototypen, Werkzeuge, Gerätschaften, Konstruktionen, wissenschaftliche Studien und Publikationen mit Bezug zum Brandschutz und in der allgemeinen Arbeitssicherheit gewürdigt, die «dazu geeignet sind, Schadenereignisse aus Zufall, Unfall oder Absicht und deren Auswirkungen zu erkennen, zu analysieren, zu kontrollieren und zu beherrschen.» So steht es in den Wettbewerbsstatuten. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen, deren Erkenntnisse oder Erfindungen sich auf verwandte Bereiche, ganze Branchen beziehungsweise weitere Anwendungen übertragen lassen. Preisverleihung erfolgt nächstes Jahr anlässlich der ordentlichen Generalversammlung des VBSF im September 2022.

Grosse Bandbreite von Themen
Die thematische Bandbreite der Arbeiten ist so vielfältig wie die Sicherheitsbranche selber. Das kann von der Absturzsicherung für die Baumpflege über die Detektion von Lecks in unzugänglichen Gasleitungen bis zur Checkliste für den Transport von Gefahrengütern gehen. Auch Bachelor- und Masterarbeiten sind der Jury des Sicherheitspreises schon vorgelegt  worden. Die Arbeiten müssen in der Schweiz erstellt worden sein oder einen direkten Bezug zur Schweiz haben (Vertrieb etc.), schriftlich abgefasst in deutscher, französischer oder italienischer Sprache, auf Papier oder elektronisch. Neben dem Hauptpreis werden auch zwei mit CHF 2000 dotierte Anerkennungspreise vergeben. Die Dossiers nimmt Jury-Präsidentin Cécile Maire gerne bis zum 1. November 2021 entgegen: cecile.maire@ssps-vbsf.ch.

 

Eidgenössische VKF-Prüfungen in Pandemiezeiten

16. Juni 2021
Die Organisation war eine enorme Herausforderung: Riesige Messehallen, grosse Schutzabstände, viel Luftwechsel, jede Menge Ein- und Ausgänge und ein ausgefeiltes Schutzkonzept – so fanden vor wenigen Tagen die Prüfungen für angehende Brandschutzfachpersonen sowie für die Expertinnen und Experten statt, die im letzten Jahr Covid-bedingt verschoben werden mussten.
 
Neben der doppelten Planung – im Herbst finden bereits die nächsten Prüfungen statt – wurde alles dafür unternommen, dass die Prüfungen auch bei einer weiteren Ansteckungswelle hätten stattfinden können.
 
Ich bedanke mich bei den Organisatoren der VKG/VKF für die gelungene Durchführung und für das unermüdliche Engagement! Vielen Dank, im Namen des VBSF-Vorstands, der VBSF-Arbeitsgruppe "Brandschutzplaner", aller-VBSF Mitglieder und der ganzen Branche!
 
Marco Wunderle
Präsident VBSF Zentralvorstand 
#VBSF #covid #VKF #SSPS #VKG

VKF 2026

23. November 2019

Sehr geehrte Vereinsmitglieder

Der VBSF wird ab sofort durch unsere Arbeitsgruppe Brandschutzplaner, an den Workshops zu den neuen VKF Vorschriften 2026 vertreten sein.
Alles was von Mitgliedern an uns herangetragen wird, kann nun gesammelt und durch unsere Arbeitsgruppe Brandschutzplaner eingereicht werden.
Es freut uns in der Geschichte des VBSF, dass wir vertreten sind.

Hier (Projekt BSV 2026) sind regelmässig die aktuellsten Informationen zur Überarbeitung publiziert.   

Freundliche Grüsse
der Zentralvorstand