Nicht alle Veranstaltungen sind auf Deutsch verfügbar. Andere Veranstaltungen können eingesehen werden, indem man die Sprache auf Französisch oder Italienisch ändert.

Interne Events

SAVE THE DATE | 46. Generalversammlung mit Fachtagung

20. Januar 202300:00 Uhr Domat EmsSektion Ost

"Schweizweite VBSF-Fachtagung 2023" mit anschliessender Generalversammlung "VBSF-Zentralvorstand".
Am 20.01.2023 in Domat Ems/GR, zu Besuch bei der EMS-Chemie.

Sehr geehrtes VBSF Mitglied
Die schweizweite VBSF-Fachtagung wird in diesem Jahr von der Sektion Ost veranstaltet. Die Generalversammlung des Zentralvorstands findet am gleichen Tag im Rahmen der Veranstaltung statt. Wir sorgen für interessante Referate, gute Fachgespräche und Zeit um zu Netzwerken.
Und unsere Sponsoren werden uns mit einem ausgiebigen Apero verwöhnen.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Herzliche Grüsse
Marco Wunderle
(Präsident VBSF Zentralvorstand)

Externe Events

Evakuationsplanung - 22.23.13

2. Dezember 202208:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Einführung zum Thema
Rechtliche Grundlagen
Bauliche, technische und organisatorische Massnahmen
in Zusammenhang mit Evakuationsplanung
Evakuierungskonzept
Sicht Intervention
Plenumsdiskussion
Evakuierungsübung
Beispiel aus der Praxis

Brandschutzfachleute Swiss Safety Center und Diploma "Fire Protection Manager CFPA-E" - 23.11.01

16. Januar 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
gesetzliche Grundlagen, Brandschutzorganisationen, Versicherungswesen
Physik und Chemie des Feuers
Brandverhalten und Klassierung von Stoffen und Waren
baulicher, technischer und organisatorischer (betrieblicher) Brandschutz
besondere Gefahren im Betrieb
Qualitätssicherung im Brandschutz
weitere Themen und Themenänderungen bleiben vorbehalten

Kursziele
Brandgefahren erkennen und bewerten können
Brandauswirkungen beurteilen können
Brandschutzterminologie kennen
bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmassnahmen planen und begründen können
Brandschutzkonzepte erarbeiten können

Fachkurs Durchführungen durch brandabschnittsbildende Bauteile

19. Januar 202308:30 Uhr WebinarBerner Fachhochschule BFH Architektur, Holz und Bau

In unserem praxisorientierten Fachkurs setzen Sie sich mit dem neuen VKF Brandschutzmerkblatt «Durchführungen durch brandabschnittsbildende Bauteile» und der Grundlage aus der VKF-BSR 15-15de vertieft auseinander. Sie lernen die theoretischen Grundlagen, die Funktionsweise und die Prüfverfahren von Kabel- und Rohrabschottungen kennen. Dadurch erhalten Sie das Wissen und die Werkzeuge, um in Ihrem Berufsalltag brandschutztechnische Defizite an diesen Bauteilen besser zu erkennen. Sie lernen ebenso, Mischdurchführungen zu beurteilen.

CAS Brandschutz für Architekt*innen

19. Januar 202308:30 Uhr Zürich und BielBerner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau

Abschlusskompetenzen:
– Brandschutztechnische Grundkenntnisse, um die Funktion des Brandschutzspezialisten oder QS-Verantwortlichen Brandschutz (QSS1 und 2) in einem Planungsbüro auszuführen
– Brandschutzvorschriften und Aspekte der Sicherheit in der Vorstudie, Projektierung, und Realisierung einbringen
– Produktions- und Montageplanung in brandschutz-technischer Hinsicht fachlich begleiten und kontrollieren
– Bestehende Bauten in Bezug auf ihre brandschutztechnische Sicherheit analysieren und daraus die notwendige Unterhalts-, Instandhaltungs- und Ertüchtigungsarbeiten ableiten

Brandschutz QSS1

19. Januar 202308:30 Uhr Technopark Zürich, Technoparkstrasse 1, 8005 ZürichAFC AKADEMIE

Für weniger komplexe Bauten mit geringem Brandschutzrisiko braucht der Brandschutz-Verantwortliche nur die Qualitätssicherungsstufe 1 (QSS1). In diesem 1-tägigen Kurs lernen Sie alles, was Sie für die Qualitätsstufe 1 brauchen: wie z.B. die Brandschutzvorschriften auf Stufe 1, die behördlichen Abläufe und das Erstellen von relevanten Dokumenten.

Zielpublikum: Brandschutz, Architekten, Fachplaner, HLKSE, Bauherren, Planer, Behörden, Errichter oder Personen ohne Vorkenntnisse

Hauptthemen
- Grundlagen Brandschutzvorschriften
- Die unterschiedlichen Qualitätsstufen
- Verwendung, Prüfung und Anerkennung von
Bauprodukten
- Flucht- und Rettungswege
- Nutzungsvereinbarung
- Pausibilitätsüberprüfung von Dokumenten (z.B.
Brandschutzkonzepte, Brandschutzpläne,
Brandschutznachweise)

Die Veranstaltung wird als Fortbildung für die Rezertifizierung von Fachpersonen im Bereich Brandschutz VKF mit einem Tag anerkannt.

Referenten und Lehrmittel
Wie bei allen AFC-Akademie-Kursen dozieren ausgewiesene Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in ihrem Fachgebiet und mit grossem Praxisbezug aus dem beruflichen Alltag.

Kursdauer: 1 Tag, 08:30 – 16:30 Uhr

Kursdatum: 19.01.2023

Kosten: CHF 750.–

Fachkurs Sprinkleranlagen (SPA) - 23.12.09

31. Januar 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Vorschriften, Normen, Richtlinien
Funktion, Wirkung und Einsatz von Sprinkleranlagen
Wasserversorgung
Sprinklerkonzepte / Auslegung von Sprinkleranlagen
Sonderanwendungen

Kursziele
Auffrischen und Vertiefen von Wissen im Fachbereich Sprinkleranlagen

Arbeitsbedingten Gesundheitsrisiken vorbeugen: aber wie?

31. Januar 202309:20 Uhr Zürich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, CH-8006 Zürich SAVE AG

Prävention rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zahlt sich aus!

Hier gelangen Sie zu den weiterführenden Informationen.

Haben Sie Ihre arbeitsbedingten Gesundheitsrisiken im Griff? Ein nachhaltiger Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zeigt sich in optimierten Betriebsabläufen, verbesserten Arbeitsbedingungen, motivierten Mitarbeitenden, in sinkenden Absenzen und folglich in wirtschaftlichen Vorteilen. Präventionsarbeit rund um Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Gesundheitsgefährdungen und Berufskrankheiten lohnt sich auf jeden Fall. Ein hohes Niveau und gutes Fundament bei ASGS im Unternehmen jedoch zu erreichen, ist meist leichter gesagt als getan. Erfahrungen helfen. Am 31. Januar gibt es deshalb aktuelles Expertenwissen aus verschiedenen Perspektiven zu hören.

Welche Bedeutung hat Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf die Nachhaltigkeit und Welche Bedeutung hat Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf die Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit (m)eines Unternehmens? Wie macht ein ausgereiftes Risk Assessment den wesentlichen Unterschied? Wie prägt die Sicherheitskultur ein Unternehmen? Welches sind bei Nutzung von Robotiksystemen neue Risiken und Chancen für die Arbeitssicherheit? Wie präsentieren sich Erfolge von Präventionsarbeit aus Sicht der Suva? Wie hinterlässt eine ASGS-Mitarbeiterschulung auch langfristig ihre Wirkung? Wie lassen sich psychosoziale Risiken im Unternehmen messen und verändern?

Antworten kennen die Referierenden. Kompetent und aus der täglichen Praxiserfahrung aufbereitet sowie speziell für Sie – liebe Teilnehmende – vermittelt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf einen spannenden Wissenstransfer. Die Tagungsleitung.

 
Die Tagung ist von der SGAS als Weiterbildung (2FBE) anerkannt.


Jetzt anmelden.

Safety Compact - Lagerung von Gefahrstoffen - 23.31.35

1. Februar 202308:30 Uhr Web-Live-KursSwiss Safety Center AG

Themen
Durch Beurteilung und Besprechung von Fallbeispielen aus der Praxis lernen und verstehen die Teilnehmenden die Vorschriften zur Lagerung von Gefahrstoffen.
Was sind Kleinmengen an Gefahrstoffen und wie kann ich diese lagern?
Was darf ich zusammenlagern?
Welche Anforderungen muss ein kleines/mittelgrosses Gefahrstofflager erfüllen?

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte
QM-Verantwortliche
Chemikalienansprechpersonen
Lagerverantwortliche
Facility-Management

Evakuationsplanung - 23.23.10

2. Februar 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Einführung zum Thema
Rechtliche Grundlagen
Bauliche, technische und organisatorische Massnahmen
in Zusammenhang mit Evakuationsplanung
Evakuierungskonzept
Sicht Intervention
Plenumsdiskussion
Evakuierungsübung
Beispiel aus der Praxis

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte von Organisationen jeglicher Grösse, Betriebsleiter, Kader, Brandschutz- oder Sicherheitsfachleute

Fachtagung Brandschutz - Sicherheit bei Grossveranstaltungen - 23.11.95

9. Februar 202308:45 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Was sind Grossveranstaltungen?
Einsatzkonzept Sanität
Einsatzkonzept Polizei
Einsatzkonzept Feuerwehr
Sicherheitskonzept
Praxisbeispiele

Zielgruppe
Brandschutzbeauftragte, -experten, -planer und -ingenieure, Behördenvertreter, Berufs- und Werksfeuerwehrleute, Verantwortliche für Sicherheit, Brandschutz und Technik, Sicherheitsbeauftragte, Bauinvestoren, Bauherrenvertreter, Architekten, Versicherungsfachleute

Fachkurs Brandsicherheit im Holzbau: Modul 1 - Brandschutzkonzepte und -planung

14. Februar 202308:30 Uhr BielBerner Fachhochschule BFH Architektur, Holz und Bau

Brandsicherheit im Holzbau – aktuelle Vorschriften bedingen aktuelles Wissen. Um die Weiterbildungsbedürfnisse der Holzbranche abzudecken, wurden Modulkurse aufgebaut, anhand derer die Themen der aktuellen Brandschutzvorschriften detaillierter behandelt werden. Diese Kurse können einzeln oder gesamthaft besucht werden (total 9 Module).
Die Kurse richten sich an Architekt*innen, Holzbau-Vorarbeiter*innen, Polier*innen, Techniker*innen HF Holz, Mitarbeitende Brandschutzbehörden, Fachleute im Innenausbau und weitere interessierte Fachleute.

Inhalt Modul 1:
- Entwurfsrelevante Brandschutzkriterien
- Brandschutzkonzepte (Bestandteile und Layout)
- Brandschutzkonzeptpläne
- Definition der Anforderungen (Feuerwiderstand)
- Verwendung von Baustoffen

Workshop – Recht im Brandschutz - 23.11.27

28. Februar 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Grundlagen des Brandschutzrechts
Fallbeispiele
Workshop – Behandlung von rechtlichen Problemstellungen der Kursteilnehmer
Einblick in die Behördenpraxis
Verantwortlichkeiten und Haftung der involvierten Personen
Rechtsprechung, Praxis der Gerichte
Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung

Zielgruppe
Architekten, Planer, Sicherheitsbeauftragte, Brandschutz- und Sicherheitsfachleute, Mitarbeiter von Brandschutzbehörden und Errichterfirmen

Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz (SiBe) - 23.12.11

6. März 202308:00 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
gesetzliche Grundlagen
chemische und physikalische Grundlagen
Brandgefahren elektrischer Einrichtungen
baulicher Brandschutz
technischer Brandschutz
organisatorischer Brandschutz

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte und deren Stellvertreter
Versicherungsfachleute
Feuerpolizeibeamte
Planer

Lehrgang Principles of Fire Safety Engineering CFPA -E - 23.11.20

7. März 202300:00 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Grundkenntnisse in der Ausführung Qualitätssicherungsstufe 1 (QSS 1)
Brandschutz in der Praxis bei QSS 2 Bauten
Aktuelles aus dem Brandschutz – 1 Tag
Workshop – Recht im Brandschutz

Kursziele
Der Lehrgang Principles of Fire Safety Engineering CFPA-E vermittelt bei den Studierenden die Grundkenntnisse im baulichen, organisatorischen und technischen Brandschutz, damit sie in der Lage sind, wirtschaftliche und fachlich korrekte Brandschutzlösungen zu erstellen. Die rechtlichen Aspekte runden den Kurs ab. Der Fokus liegt in der Qualitätssicherung der Stufen QSS 1 und QSS 2. Ein Modul vermittelt die aktuelle Entwicklung im Brandschutz und wird jährlich inhaltlich neu angepasst.

Zielgruppe
Brandschutzfachleute, Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Sicherheitsbeauftragte für Brandschutz

Lehrgang Risk Manager of Technical Safety CFPA-E - 23.23.03

15. März 202300:00 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Pflichtmodule
Modul A: Risikomanagement Grundlagen - 2 Tage
Modul B: Risiken vernetzt betrachten - 2 Tage

Wahlmodule
Grundlagen zur Störfallvorsorge in Betrieben - 1 Tag
Notfall-/Krisenmanagement - 1 Tag
Krisenkommunikation Grundlagen (Medientraining) - 1 Tag

Zielgruppe
Management, Verantwortliche für Sicherheit im Betrieb, Sicherheitsberater und -Ingenieure

Grundlagen zur Störfallvorsorge in Betrieben - 23.31.70

15. März 202308:45 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

in Kooperation mit dem BAFU

Themen
Chemikalienverordnung, Mengenschwelle
Grundlagen Störfall-Verordnung, vorsorgliche Sicherheitsmassnahmen
Störfall Kurzbericht – ein Sicherheitskonzept
Entwickeln von Störfallszenarien – Gefahrenpotential ermitteln
Ausmasseinschätzung - Wirkungsanalyse

Zielgruppe
Sicherheitsfachleute, Geschäftsführung, Feuerwehr, Behörden und alle die sich für das Thema Störfall interessieren.

Brandschutz zunehmend risikobasiert?

16. März 202309:20 Uhr Zürich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, CH-8006 Zürich SAVE AG

Die Veranstaltung wird hybrid durchgeführt, sprich Präsenzteilnahmen oder Online-Teilnahmen via Livestream (Live-Webinar) sind angeboten.

Die Tagung ist von der VKF, dem Swiss Safety Center und der SGAS als Weiterbildung anerkannt! Hier gelangen Sie zu den weiterführenden Informationen.

In der Schweiz werden Stand heute zirka vier von fünf Gebäuden mit vordefinierten Brandschutzmassnahmen geplant und durch die Behörde bewilligt. Die aktuell gültigen Brandschutzvorschriften (BSV 2015) berücksichtigen dabei bereits unterschiedliche Nutzerrisiken. Belegt durch die Tatsache, dass für diverse Gebäudetypen und deren Nutzungsformen massgeschneiderte Massnahmen für das Erreichen der Schutzziele gefordert sind. Die präskriptiven Brandschutzvorschriften lassen aber auch komplett abweichende Lösungen – solche, die nicht nach Standardschema realisiert werden – mittels Nachweiserbringung und angewandter Ingenieurmethoden zu.

Risikoorientierter Brandschutz ist nicht neu! Vielmehr spielt er in Zukunft schweizweit eine stärker tragende Rolle. Während sich die Risikoorientierung gemäss BSV 2015 aus der Erfahrung heraus entwickelt hat, sollen künftig bei den BSV 2026 akzeptable Kosten-Nutzenverhältnisse von Brandschutzmassnahmen in begründeter und nachvollziehbarer Form Einzug finden. Ziel ist, nur dort Massnahmen betreffend Brandschutz zu fordern, wo der Nutzen im Verhältnis zu den Kosten ein festgelegtes Mass (definierte Schutzziele) übersteigt. Eine interessante Entwicklung zu künftigen Schutzzielen, Leistungskriterien und Bemessungsgrundlagen für den Brandschutz ist hierzu in Gange.

Wie findet der standardisierte Brandschutz in Kombination mit gleichwertigen, abweichenden Lösungen bereits heute Anwendung? Kostendruck, ein dynamisches Umfeld und viele massgebende Kriterien – zum Beispiel Bauart, Lage, Nutzung, Personenbelegung, Brandlasten, Gebäudegeometrie und viele mehr – lassen Bauprojekte komplex anmuten. Zielkonflikte im Brandschutz sind zudem keine Seltenheit. Um die Ziele der Bauherrschaft, die Schutzziele und grundsätzlich die Interessen aller am Bau und Projekten beteiligten Personen zu erfüllen, sind gesamtheitliche Lösungen im Brandschutz gefragt. Lösungen demnach, die Standard- und leistungsorientierte Methoden kombinieren. Diverse Referate zu neuen Möglichkeiten, wissenschaftlichen Erkenntnissen, aktuellen Methoden und Technologien sowie zu Projektbeispielen aus der Praxis bilden die Basis für diesen spannenden Wissenstransfer.

Holen auch Sie wertvolle Empfehlungen und Denkanstösse von erfahrenen Experten ab. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Tagungsleitung und Referierenden.

 

Die Tagung ist von der VKF, dem Swiss Safety Center und der SGAS als Weiterbildung anerkannt!


Jetzt anmelden.

Lehrgang Explosion Protection Officer CFPA-E 23.33.10

24. März 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Gefahrstoff – Umgang mit gefährlichen Stoffen
Explosionsschutz (Grundlagen SUVA 2153 / ATEX 137)

Modul A: Gefahrstoff: Umgang mit gefährlichen Stoffen - 1 Tag
Erkennen gefährlicher Stoffe
Gesetze, Vorschriften, Grundlagen Sicherheitsdatenblatt, Betriebsanleitung
Arbeitshygiene, Erste Hilfe, Persönliche Schutzausrüstung
Einführung Lagerung
Einführung Explosionsschutz
Entsorgung gefährlicher Stoffe, VeVa

Modul B: Grundkurs Explosionsschutz – 1 Tag
Erkennen von explosionsfähigen Atmosphären, Stoffeigenschaften
Vermeidung/ Verringerung einer gefährlichen explosionsfähigen Atmosphäre
Zoneneinteilungen
Experimentalvortrag, gefährliche Stoffe Klasse 2 + 3
Zündquellen kennen und vermeiden
Explosionsschutzdokument

Zielgruppen
Mitarbeitende aus Betrieben, welche Gefahrstoffe verwenden sowie Linienvorgesetze, Betriebsleiter, Verantwortliche für GSU/HSE, Sicherheitsbeauftragte und Personen, die den CFPA-E Ausweis «Explosion Protection Officer» erlangen wollen.

Sicherheitskultur im Betrieb - 23.21.65

27. März 202308:45 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen:
Sensibilisierung der Vorgesetzten zu Fragen der Sicherheit
Verantwortung des Kaders im Bereich Sicherheitskultur (Sicherheitskultur und Verantwortung)
Erklären und stärken der Sicherheitskultur
Kosten von Unfällen und Krankheiten (Absenzen)
Aufzeigen, wieso Unfälle verursacht werden
Mitwirkung aller Mitarbeitender
Wertschätzende Kommunikation
Unterschiedliche Kultur führt zu Missverständnissen
Diverse Beispiele aus der Praxis

Zielgruppe:
Vorgesetzte, Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte. Personalverantwortliche, HR, Kommunikation, IT, Rechtsabteilung. Alle, die sich für das Thema Sicherheit interessieren.

Qualitätssicherung Brandschutz während dem Betrieb - Vertiefungskurs für Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz - 23.11.47

30. März 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Vertiefungskurs für Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz

Themen
Gliederung Brandschutz
Qualitätssicherung im Brandschutz im Betrieb
Die Herausforderungen im baulichen und technischen Brandschutz während dem Betrieb
Brandabschottungen
Fallbeispiele

Kursziele
Grundkenntnisse in der Qualitätssicherung Brandschutz während dem Betrieb
Leistungsbild QS Verantwortlicher Brandschutz kennen
Fachverantwortung als Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz während Umbauarbeiten wahrnehmen können

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte und deren Stellvertreter, Versicherungsfachleute, Planer

Brandschutz für Bau- und Projektleiter sowie Unternehmer - 23.11.55

31. März 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Gesetzliche Bestimmungen und Anwendungsbereich
Brandschutzplan und –konzept. Wofür?
Ausschreibungs- und Vergabeprozesse
Bauabläufe im Bezug auf Brandschutz
Inbetriebnahmen

Kursziele
Sie verstehen die Abläufe im Planungs- und Ausführungsprozess
Sie können die Brandschutzpläne und das Brandschutzkonzept sicher anwenden
Terminplanung bzw. Organisation der brandschutztechnischen Anforderungen in den Bauablaufprozess
Sie können die Schnittstelle zwischen dem QS Brandschutz und dem übrigen Fachbauleiter termin- und qualitätssicher organisieren
Sie kennen die gesetzlichen Bestimmungen und wenden diese projektbezogen sicher an

Zielgruppe
Angehende und berufserfahrene Bau- und Projektleiter, Architekten, Planungsleiter, Bauherrenvertreter, Fachbauleiter, Baufachleute

Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz (SiBe) - 23.12.12

4. April 202308:00 Uhr PrattelnSwiss Safety Center AG

Themen
gesetzliche Grundlagen
chemische und physikalische Grundlagen
Brandgefahren elektrischer Einrichtungen
baulicher Brandschutz
technischer Brandschutz
organisatorischer Brandschutz

Kursziele
Grundlagen des Brandschutzes kennen
Aufgaben einer/eines Sicherheitsbeauftragten für Brandschutz in einem Betrieb übernehmen
Bedingungen für Entstehung und Löschung eines Brandes erklären
wichtigste bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmassnahmen nennen

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte und deren Stellvertreter
Versicherungsfachleute
Feuerpolizeibeamte
Planer

Brandschutz in der Praxis bei QSS 2 Bauten - 23.11.25

12. April 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Qualitätssicherung im Brandschutz QSS 2
Rechtliche Aspekte zur Haftung. Wer ist verantwortlich?
Qualitätssicherung in der Brandschutzplanung
Qualitätssicherung – die Herausforderungen im baulichen Brandschutz
Qualitätssicherung – die Herausforderungen im technischen Brandschutz
Praktische Beispiele

Kursziele
Hohes angewandtes Wissen in der Ausführung von brandschutztechnischen Anlagen
Leistungsbild QS Verantwortlicher Brandschutz QSS 2 kennen und in der Praxis anwenden
Fachgerechte QS Brandschutz in der Praxis durchführen können
Gesetzliche Bestimmungen der Qualitätssicherungs- und Dokumentationspflicht QSS 2 kennen

Zielgruppe
Brandschutzfachmann VKF
Brandschutzfachmann CFPA-E
Architekten
Ingenieure
Fachplaner

Brandschutzexperte/-in Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum eidg. Diplom - 23.11.05

17. April 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Modul 1
Organisatorischer Brandschutz
1 Tag
Modul 2
Baulicher Brandschutz
2 Tage
Modul 3
Technischer Brandschutz
2 Tage
Modul 4
Haustechnik
1 Tag
Modul 5
Gefährliche Stoffe / Transfer
1 Tag

Kursziele
Sie behandeln Themenbereiche vom organisatorischen, baulichen, technischen Brandschutz über die Vertiefung der aktuellen Vorschriften bis hin zur Planung und Ausführung von konkreten Übungsprojekten.
Sie kennen die Anforderungen an die eidg. Prüfung und können kompetenzorientierte Fragestellungen erfolgreich lösen.
Sie entwickeln Ihre eigene Prüfungsstrategie und ein effizientes Zeitmanagement.
Sie erkennen, an welchen Themen Sie noch arbeiten müssen.

Prüfungsvorbereitungstag Premium Lehrgang Brandschutzfachmann/-frau - 23.11.15

20. April 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Angst verlieren, Respekt behalten ? Wir helfen Ihnen, sich optimal auf die Prüfung Brandschutzfachmann/-frau vorzubereiten.

An dem Vorbereitungstag erwartet Sie ein umfangreiches Programm. Die Simulation findet unter möglichst realistischen Prüfungsbedingungen statt, um Sie bestmöglich mit den Prüfungsgegebenheiten vertraut zu machen.

Die Prüfungssimulation besteht aus drei Teilen und basiert auf den VKF Brandschutzvorschriften:
Teil A: Single Choice (schriftlicher Teil, 0.25d)
Teil B: Brandschutzpläne, Planung und Ausführung (schriftlicher Teil, 0.25d)
Teil C: Brandschutzkonzept inkl. Fachgespräch (Brandschutzplan zeichnen und Simulation «Fachgespräch», 0.5d)

Für den Prüfungsteil C wird mit jedem Teilnehmenden ein individueller, zeitnaher Termin vereinbart. Alle drei Prüfungsteile werden durch die Experten korrigiert und den Teilnehmenden postalisch zugeschickt. Nach Studium der zugeschickten Unterlagen besteht die Möglichkeit ein Gesprächsfenster (Dauer 1 bis 1.5 Stunden) zu vereinbaren, um entstandene (Verständnis-) Fragen persönlich zu besprechen.

Mit dem Besuch des Prüfungsvorbereitungstag erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, die Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Kursziele
Durch die Prüfungssimulation werden Sie optimal vorbereitet:
Sie kennen die Anforderungen an die Prüfungen und können kompetenzorientierte Fragestellungen erfolgreich lösen.
Sie entwickeln Ihre eigene Prüfungsstrategie und ein effizientes Zeitmanagement.
Sie erkennen, an welchen Themen Sie noch arbeiten müssen.
Erhalten die Garantie zur Durchführung des Fachgespräches und damit ein individuelles Feedback zu Ihrer Projekt-Präsentation

Zielgruppe
Fachleute im Bereich Brandschutz, welche eine optimale Vorbereitung für den Brandschutzfachmann Swiss Safety Center und das Diplom zum Fire Protection Manager CFPA-E oder die eidg. Berufsprüfung anstreben

Prüfungsvorbereitungstag Standard Lehrgang Brandschutzfachmann/-frau - 23.11.11

20. April 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Die Prüfungssimulation besteht aus drei Teilen und basiert auf den VKF Brandschutzvorschriften:
Teil A: Single Choice (schriftlicher Teil)
Teil B: Branschutzpläne, Planung und Ausführung (schriftlicher Teil)
Teil C: Brandschutzkonzept inkl. Fachgespräch (Brandschutzplan zeichnen und Simulation "Fachgespräch" für 1 Teilnehmer aus dem Plenum)

Aufgetretene Verständnisfragen zu den Prüfungsteilen werden jeweils im Nachgang der Bearbeitung im Plenum besprochen.

Gewinn
Sie kennen die Anforderungen an die Prüfungen und können kompetenzorientierte Fragestellungen erfolgreich lösen.
Sie entwickeln Ihre eigene Prüfungsstrategie und ein effizientes Zeitmanagement.
Sie erkennen, an welchen Themen Sie noch arbeiten müssen.

Kursziele
Optimale Vorbereitung durch Simulation der Prüfung

Zielgruppe
Fachleute im Bereich Brandschutz, welche eine optimale Vorbereitung für die eidg. Berufsprüfung oder den Brandschutzfachmann Swiss Safety Center und das Diplom zum Fire Protection Manager CFPA-E anstreben

Brandschutz für Bauingenieure - Modul 1: Grundlagen Brandschutz für Bauingenieure

20. April 202308:45 Uhr Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau in BurgdorfBerner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau

Themenschwerpunkte:
- Begriffe und Verwendung der Richtlinien
- Nutzungsvereinbarung in Einklang mit Plänen und Brandschutzkonzept
- Lastfall Brand gemäss SIA und EC
- Flucht- und Rettungswege, Tragwerke, Brandabschnitte und Brandschutzabstände
- Wirtschaftliche Brandschutzlösungen und Stolpersteine
- Qualitätssicherung inkl. Aufgaben Fachplaner und Kontrollen von Ausschreibungen

Safety Compact - Lagerung von Gefahrstoffen - 23.31.36

21. April 202308:30 Uhr Web-Live-KursSwiss Safety Center AG

Themen
Durch Beurteilung und Besprechung von Fallbeispielen aus der Praxis lernen und verstehen die Teilnehmenden die Vorschriften zur Lagerung von Gefahrstoffen.
Was sind Kleinmengen an Gefahrstoffen und wie kann ich diese lagern?
Was darf ich zusammenlagern?
Welche Anforderungen muss ein kleines/mittelgrosses Gefahrstofflager erfüllen?

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte
QM-Verantwortliche
Chemikalienansprechpersonen
Lagerverantwortliche
Facility-Management

Brandschutz für Bauingenieure - Modul 2: Warmbemessung von Stahlbauteilen

4. Mai 202308:45 Uhr Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Pestalozzistrasse 20, 3400 BurgdorfBerner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau

Lerninhalt:
- Brandschutz im Stahlbau, Bemessungsphilosophie
- Grundlagen der Warmbemessung Stahl mit Querschnittsnachweisen
- Euronomogramm, Übungen zur Anwendung
- Systemstabilität und der Einfluss von untergeordneten Verbindungen
- Beschichtungen und Bekleidungen inkl. deren Qualitätssicherung
- Geschraubte Verbindungen im Brandfall
- Umsetzungsbeispiel Brandschutz im Stahlbau

Brandschutzfachleute Swiss Safety Center und Diploma "Fire Protection Manager CFPA-E" - 23.11.02

22. Mai 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
gesetzliche Grundlagen, Brandschutzorganisationen, Versicherungswesen
Physik und Chemie des Feuers
Brandverhalten und Klassierung von Stoffen und Waren
baulicher, technischer und organisatorischer (betrieblicher) Brandschutz
besondere Gefahren im Betrieb
Qualitätssicherung im Brandschutz
weitere Themen und Themenänderungen bleiben vorbehalten

Kursziele
Brandgefahren erkennen und bewerten können
Brandauswirkungen beurteilen können
Brandschutzterminologie kennen
bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmassnahmen planen und begründen können
Brandschutzkonzepte erarbeiten können

Evakuationsplanung - 23.23.11

23. Mai 202308:15 Uhr PrattelnSwiss Safety Center AG

Themen
Einführung zum Thema
Rechtliche Grundlagen
Bauliche, technische und organisatorische Massnahmen
in Zusammenhang mit Evakuationsplanung
Evakuierungskonzept
Sicht Intervention
Plenumsdiskussion
Evakuierungsübung
Beispiel aus der Praxis

Kursziele
Ein betriebsspezifisches Evakuierungskonzept erarbeiten können
Eine Evakuierungsübung planen und durchführen können

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte von Organisationen jeglicher Grösse, Betriebsleiter,
Kader, Brandschutz- oder Sicherheitsfachleute

Sicherheitsbeauftragte(r) Brandschutz (SiBe) - 23.12.13

24. Mai 202308:00 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
gesetzliche Grundlagen
chemische und physikalische Grundlagen
Brandgefahren elektrischer Einrichtungen
baulicher Brandschutz
technischer Brandschutz
organisatorischer Brandschutz

Kursziele
Grundlagen des Brandschutzes kennen
Aufgaben einer/eines Sicherheitsbeauftragten für Brandschutz in einem Betrieb übernehmen
Bedingungen für Entstehung und Löschung eines Brandes erklären
wichtigste bauliche, technische und organisatorische Brandschutzmassnahmen nennen

Zielgruppe
Sicherheitsbeauftragte und deren Stellvertreter
Versicherungsfachleute
Feuerpolizeibeamte
Planer

Lehrgang Passive Fire Protection Officer CFPA-E - 23.11.30

26. Mai 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Brandschutz in der Elektrobranche
Brandschutz in der Gebäudetechnik

Kursziele
Egal in welchem Projekt Sie involviert sind, ob Neu- oder Umbau, ein regelkonformes Vorgehen bei der Planung von Ge¬bäudetechnikanlagen im Rahmen der Brandschutzvorschriften ist unerlässlich. An unserem neuen Lehrgang Passive Fire Protection Officer CFPA-E lernen Sie die gesetzlichen Bestimmungen kennen und können diese nach dem Kurs richtig in der Praxis anwenden. Zudem erkennen Sie die brandschutztechnischen Schnittstellen in der Gebäudetechnik, verstehen die Zusammenhänge und erhalten Werkzeuge, die dafür benötigt werden.

Modul A: Brandschutz in der Elektrobranche – 1 Tag
Modul B: Brandschutz in der Gebäudetechnik – 1 Tag
Prüfung Passive Fire Protection Officer CFPA-E

Brandschutz in der Elektrobranche - 23.11.31

31. Mai 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Allgemeine Brandschutznormen & Richtlinien
Interpretation Brandschutzpläne
Horizontale/vertikale Fluchtwege
Brandlastberechnungen
Brandschutz-Abschottungen
Schnittstellen Fachplaner / Brandschutzplaner
Entrauchungen (LRWA/NRWA/MRWA/RDA)
Brandmeldeanlage (wer darf planen / wer ist verantwortlich / Herausforderungen)
Beispiele und Übungen

Kursziele
Die gesetzlichen Bestimmungen der Brandschutzrichtlinien kennen
Praxisbeispiel: Brandlasten berechnen können
Brandschutzpläne aus Sicht des Fachplaners und Unternehmers richtig interpretieren können.
Elektroinstallationen in horizontalen / vertikalen Fluchtwege planen und ausführen können
Die Entrauchungsmöglichkeiten kennen und unterscheiden können.

Zielgruppe
Fachplaner, Unternehmer, Architekten, Bauleiter, SiBe's

Notfall-/Krisenmanagement - 23.23.20

2. Juni 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Zusammenhang Notfall-/Krisenmanagement
Rechtliche Grundlagen/Normen/Richtlinien
Konzept Notfallmanagement
Konzept Krisenmanagement
Schulungen und Übungen
Beispiel aus der Praxis

Kursziele
die wichtigsten rechtlichen Grundlagen und Normen kennen
ein betriebsspezifisches Notfallkonzept erarbeiten können
ein betriebsspezifisches Krisenhandbuch erarbeiten können
verstehen, welche Bausteine es zur Planung einer Krisenstabsübung braucht

Zielgruppe
SiBe von Organisationen jeglicher Grösse, Betriebsleiter, Kader, Sicherheitsfachleute, Stabsfunktionen, Risikomanager, CEO von KMU, Abteilungsleiter, Interessierte

Brandschutz in der Gebäudetechnik HLKS - 23.11.35

2. Juni 202308:15 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen
Brandschutznormen und Brandschutzrichtlinien
Interpretation Brandschutzpläne und Brandschutzkonzept
Lufttechnische Anlagen
Wärmetechnische Anlagen
Löscheinrichtungen
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
Abschottungen
Schnittstellen Gebäudetechnik/Brandschutzplaner

Kursziele
die gesetzlichen Bestimmungen der Brandschutzrichtlinie kennen
die Brandschutzpläne aus Sicht des Gebäudetechnikplaners und Unternehmers richtig interpretieren können
Praxisbeispiele aus der Gebäudetechnik im Brandschutz erkennen, bewerten und lösen
gesetzliche Bestimmungen aus Sicht des Gebäudetechnikplaners und Unternehmers kennen

Zielgruppe
Gebäudetechnikplaner HLKS, Unternehmer HLKS, Betreiber, SiBe

Brandschutz für Bauingenieure - Modul 3: Warmbemessung von Massivbauteilen und Brandschutz im Holzbau

10. August 202308:45 Uhr Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, BurgdorfBerner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau

Lerninhalt:
- Bemessungsphilosophie Brandschutz im Holzbau und Bemessung von Holzbauteilen
- Lösungen Brandschutz bei Mauerwerk
- Verhalten von Beton im Brandfall
- Temperatureinflüsse im Betonverbundbau
- Überdeckungen gemäss SIA und EC
- Durchstanzsanierungen und Stahlpilze im Brandfall
- Nachweise im Bestand, Beispiele aus der Praxis, Übung

Brandschutz für Bauingenieure - Modul 4: Beurteilung und Ertüchtigung von bestehenden Tragstrukturen

7. September 202308:45 Uhr Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, BurgdorfBerner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau

Lerninhalt:
- Einordnung ältere und neuere schützenswerte Objekte und Sanierungsmöglichkeiten
- Umsetzung Brandschutz bei Holzbauten
- Umsetzung Brandschutz bei Massivbauten
- Beurteilung von Beton nach einem Brandfall und Sanierung
- Überprüfung eines Tagbautunnels mit neuer Brandeinwirkung
- Betonanker und Klebebewehrungen im Brandfall
- Begehung vor Ort und Umsetzung in der Praxis

Sicherheitskultur im Betrieb - 23.21.66

7. November 202308:45 Uhr WallisellenSwiss Safety Center AG

Themen:
Sensibilisierung der Vorgesetzten zu Fragen der Sicherheit
Verantwortung des Kaders im Bereich Sicherheitskultur (Sicherheitskultur und Verantwortung)
Erklären und stärken der Sicherheitskultur
Kosten von Unfällen und Krankheiten (Absenzen)
Aufzeigen, wieso Unfälle verursacht werden
Mitwirkung aller Mitarbeitenden
Wertschätzende Kommunikation
Unterschiedliche Kultur führt zu Missverständnissen
Diverse Beispiele aus der Praxis