SFPE Switzerland Kolloquium 01/2021 vom 04.02.2021 als WEBINAR

SFPE Switzerland Kolloquium 01/2021 vom 04.02.2021 als WEBINAR

4. Februar 202116:00 Uhr Live-Webinar mittels ZOOMSFPE Switzerland

Hier gelangen Sie zu den weiterführenden Informationen


Am 4. Februar 2021 findet als ZOOM-Webinar das SFPE Switzerland-Kolloquium 01/2021 mit Professor Dr. Lukas Arnold als Referent statt. In seinen Ausführungen widmet er sich der Thematik „Modelling the flame spread“.

Das Webinar findet in Englischer Sprache statt, es erfolgt keine Übersetzung. Eine Anmeldung zu diesem Webinar ist zwingend erforderlich. Für Mitglieder von SFPE Switzerland sowie auch für Gäste ist die Teilnahme an diesem Online-Kolloquium kostenlos. Das Schweizer Chapter von SFPE – weltweite Vereinigung von Fachleuten im Brandschutzingenieurswesen – und der Referent freuen sich über Ihr reges Interesse an einer Teilnahme. Das Webinar wird über die Plattform “ZOOM” abgewickelt, die Zugangsdaten folgen 1 Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Details zum Anlass finden Sie in der nachfolgenden Übersicht.

Wir freuen uns auf Sie. Bis demnächst und beste Grüsse
SFPE Switzerland



Das Programm vom 04.02.2021 in der Kurzübersicht:

16:00 Uhr: Start Webinar
16:00 Uhr: „Begrüssung und Moderation“
16:05 Uhr: „Modelling the flame spread“, Prof. Dr. Lukas Arnold – Professor für “Computational Civil Engineering” an der Bergischen Universität Wuppertal
Zirka 17:00 Uhr: Ende des Webinars



Organisatorisches:

Datum: 04.02.2021
Startzeit: 16:00 Uhr
Ort: ZOOM-Webinar
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 02.02.2021 unter dem Link des Veranstaltungspartners, https://save.ch/event/sfpe-switzerland-kolloquium-01-2021-vom-04-02-2021-als-webinar/
Anmeldeschluss: 02.02.2021
Sprache der Referate: Englisch
Teilnahmepreis für Kolloquium: kostenlos für alle (auch für Gäste)
Ansprechpartner für Fragen: Markus Good, Sekretär SFPE Switzerland +41 43 819 16 40, info@sfpe.ch
Veranstalter: SFPE Switzerland, c/o SAVE AG, Tittwiesenstrasse 61, 7000 Chur
Zielgruppe: Mitglieder von SFPE Switzerland, brandschutzinteressierte Fachleute, Gäste
Programmänderungen: bleiben vorbehalten