Ausbildung Brandschutz-Experte/in: Modul 5 - Konzepte mit Nachweisen

Ausbildung Brandschutz-Experte/in: Modul 5 - Konzepte mit Nachweisen

17. Oktober 202208:30 Uhr ZürichAFC AKADEMIE

Kurzbeschrieb
Mit unserem Modul 5 Konzepte mit Nachweisen in unserem Weg zum Brandschutzexperten/in sind Sie bestens vorbereitet um die anspruchsvolle Prüfung zum Experten bei der VKF zu bestehen.

Unser Modul dient zur spezifischen Fach-Vertiefung. Als Minimal-Anforderung ist ein Brandschutz-Wissen auf Stufe Grundlagenkurs Brandschutz-Fachmann Voraussetzung um dem Stoff folgen zu können.

Das Kursmodul bietet die Ausbildungsmöglichkeit in einem anspruchsvollen Fachbereich, insbesondere hinsichtlich den zukünftigen Brandschutzvorschriften 2026 sich weiterzubilden. Risikobasierter Brandschutz ermöglicht Alternativen zu einer deskriptiven Auslegung des Brandschutzes, womit wirtschaftliche Optimierungen und Kompensationsmassnahmen möglich werden, ohne das Schutzziel zu beeinträchtigen.

Folgende Themen werden unterrichtet: Risikoanalysen, Schutzziel-Definitionen und Grenzkosten-Überlegungen, Optimierungen – Kompensationsmassnahmen und Ersatz-Massnahmen im Brandschutz für einfache und komplexe Fragestellungen, Brandsimulationen speziell für RWA-Simulationen, Fluchtwegsimulationen, Tragwerks-Simulationen. Es werden keine Simulationen selbst durchgeführt. Letztlich ist das Thema ein Muss für jeden angehenden Brandschutz-Experten.

Zielpublikum
Brandschutzfachleute, die die Prüfung zum eidg. Dipl. Brandschutzexperte/ -in ablegen möchten und sich optimal dafür vorbereiten wollen. Architekten, GU-TUs, Fachplaner, Bauleiter, Unternehmer (Errichter) und sonstige Spezialisten.

Hauptthemen
Einführung in Risikoanalysen
Einführung in Schutzziel-Definitionen
Prozess des risiko-basierten Ansatzes
Fluchtweg-, Personenstromsimulationen
Brandsimulationen (insb. RWA-Simulationen)
Tragwerks-Nachweise (Euro-Code, etc.)
ASET-RSET-Nachweise
Kursdauer
08:30 Uhr – 16:30 Uhr

Datum
17.10.200 bis 20.10.2022

Kosten
Fr. 3’600.–

Im Preis inbegriffen sind:
Pausen-/Mittagsverpflegung, Kursunterlagen in elektronischer Form auf unserer Lernplattform MaxBrain.

Zulassungsbedingungen
Brandschutzfachmann mit eidg. FA, CAS Brandschutz, anerkannter Fachingenieur Lignum oder eine gleichwertige Ausbildung. Sur Dossier werden auch Teilnehmer mit anderen Abschlüssen akzeptiert, die sich in diesem spannenden Fachbereich weiterbilden möchten.

Die Zulassungskriterien richten sich nach der Prüfungsordnung der VKF. www.vkf.ch/Prüfungsordnung

Für die Zulassung zur eidg. Prüfung müssen 3 Jahre hauptberufliche (>50 %) Tätigkeit in der Planung und / oder Ausführung von baulichen Massnahmen im vorbeugendem Brandschutz nachgewiesen werden.

Prüfung
Die Prüfung wird durch VKF durchgeführt. Die Prüfung ist nicht im Kurs enthalten und die Prüfungsanmeldung ist Sache der Kursteilnehmer. Die Prüfungen werden im Herbst (i.d.R. November) durchgeführt. Die genauen Prüfungstermine werden durch die VKF publiziert.

Anerkennung und finanzielle Förderung
Das Modul 5 wird als Fortbildung für die Rezertifizierung von Fachpersonen im Bereich Brandschutz der VKF mit 3 Tagen anerkannt. www.vkg.ch/fortbildung

Wenn Sie im Anschluss die eidgenössische Prüfung absolvieren, übernimmt der Bund 50% der Kosten. Informationen finden Sie hier

Lehrmittel
Wir arbeiten mit der Lernplattform von MaxBrain. Die Kursunterlagen werden nur in elektronischer Form abgegeben. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung dazu Ihre persönliche Mail-Adresse an. Sie erhalten für das Login den Link zur Anmeldung ca. zwei Wochen vor Kursstart.

Externe Unterlagen und Normen sind nicht inklusive.